Beginn: 10.30Uhr

Einlass:  09.45 Uhr

 

 

Vetus sonos in domo,

ein ganz besonderes Konzert in Zusammenarbeit mit der Saalemühle Alsleben erwartet sie im Jubiläums-Jahr unsere Heimatstadt.

Die Schönebecker Philharmonie unter der Leitung von Jan Michael Horstmann bereichert unseren Kulturellen Terminkalender durch diese wunderbare Matinee am 17. September 2023. Das besondere ist unter anderen der Veranstaltungsort, denn im Zeichen des Industrie- Design präsentieren wir dieses Konzert im Truck Wash der Saalemühle Alsleben.

Es erwartet sie ein fantastisches Klangerlebnis!

„Das Orchester ist einer der Leuchttürme im Salzlandkreis.“ Hans-Michael Strube, Vorstandsvorsitzender der Salzlandsparkasse, kommt ins Schwärmen, wenn die Rede von der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie Schönebeck ist. Der Klangkörper, 1948 in der Elbestadt gegründet, gehört seitdem zum festen Bestandteil des kulturell-gesellschaftlichen Lebens in Schönebeck und ist zudem weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

Neben den zahlreichen Konzerten an ihrem Stammsitz (Dr. Tolberg-Saal in Bad Salzelmen) stehen die 23 Musiker*innen aus 12 Nationen bei jährlich mehr als 115 Gastspielen auf der Bühne. Das Repertoire umfasst dabei die unterschiedlichsten Stilrichtungen - vom Barock bis Romantik, von Operette bis Neuer Musik, von Jazz bis Pop.

Die Liste international renommierter Solistinnen und Solisten, die mir der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie Schönebeck konzertiert haben, ist lang. Darunter befinden sich Namen wir Igor Oistrach, Gail Gilmore, Linus Roth, Sofja Gülbadamova, Jelka Weber, Torsten Jänicke oder Zsolt-Tihamér Visontay. 

Als „Kultureller Botschafter“ vertrat der Klangkörper Sachsen-Anhalt unter anderem bei Gastspielreisen nach Südafrika, Kuba, Südkorea, Frankreich, Niederlande, Belgien und Portugal.

Seit 1997 ist die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie Veranstalter des mittlerweile größten Operettenfestivals Deutschlands. Der „Schönebecker Operettensommer“, bei dem das Orchester die Klangfarbe von Beginn an bestimmt, lockt mittlerweile weit mehr als 16.500 Besucher*innen an. Das breite Portfolio wird mit dem Musikfest „Klänge im Raum“ des Salzlandkreises komplettiert.

Seit 72 Jahren hat sich das Orchester unter mehreren Chefdirigenten, wie Kurt Hennemann, Rolf Stadler oder Stefanos Tsialis, stetig weiter entwickelt. Im Sommer 2013 reichte der GMD Christian Simonis den Stab an den Niederländer Gerard Oskamp weiter, der bis Juli 2019 den Takt vorgab. Neuer Chefdirigent und musikalischer Leiter des Klangkörpers ist seit 1. September 2019 Jan Michael Horstmann. Horstmann hat in seiner bisherigen Karriere viel Entdeckergeist bewiesen. Diesen Kurs setzt er auch aktuell erfolgreich mit der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie fort. 

Mit ihren CD-Aufnahmen, mit zahlreichen Kinder- und Jugendkonzerten, mit ihrem großen Engagement für die Neue Musik in Sachsen-Anhalt und ihrem Musikfest „Klänge im Raum“ unterstreicht die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie Schönebeck immer wieder ihre Bedeutung für die gesamte Region und über die Landesgrenzen hinaus.

mitteldeutsche-kammerphilharmonie.de